Frau Koch

Nachdem wir Lüderitz verlassen haben sind wir in die Tirasberge gefahren. Man fährt durch eine wirklich tolle Landschaft und ist fast allein. Ab und zu kommt einem ein Auto entgegen, was eine riesige Staubwolke mit sich zieht. Leider sind alle Pisten sehr staubig, was dazu führt, dass trotz geschlossener Fenster und Türen dennoch Staub ins Innere der Kabine gelangt. Unseren nächsten Stopp haben wir dann bei Frau Koch auf der Tirasfarm gemacht. Frau Koch, ursprünglich deutsch und bereits im Rentenalter, unterhält  die große Farm seit 35 Jahren (seit 8 Jahren allein, da Ihr Mann verstorben ist) mit drei Mitarbeitern. Die Farm bietet 2 Stellplätze in traumhafter Lage mit tollem Blick auf die Tirasberge an. Dort haben wir 2 Nächte verbracht.  Wir wurden sehr freundlich empfangen und durften auch noch an einer Führung über das Farmgelände mit Frau Koch persönlich teilnehmen. Hierzu stellte Sie uns einen ihrer Geländewagen kostenlos zur Verfügung, da wir die engen Wege mit unserem Wohnmobil nicht befahren konnten. So konnten wir aus erster Hand Informationen über die Pflanzen- und Tierwelt sowie das Farmleben bekommen. Während Ihrer Farmzeit konnte Sie sehr viele Erfahrungen sammeln, die sie bei der Führung einfließen lies, insbesondere ihr Wissen über die Pflanzen war bemerkenswert. In ein paar Jahren wird Ihr Sohn die Farm übernehmen. Unser nächster Stop  wird Sesriem sein. 300 km Piste, mal sehen welche Schrauben sich diesmal lösen… Von dort aus werden wir das Sossusvlei anschauen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s