San Juan del Sur

Da wir mal wieder Strand erleben wollten, sind wir noch mal an die Pazifiküste gefahren, was einen Umweg von 19 km bedeutet. Die Wege hier sind wirklich kurz 😀. Wir übernachten hier im Yacht- bzw. Bootshafenn direkt in der Nähe vom Strand.

Wir haben nicht viele Sonnenuntergänge gesehen, aber dieser hat uns besonders gut gefallen. Der Strand könnte auch auf Mallorca sein, nur das alles viel günstiger ist und auch eine Finca auf einem Berg  mit Blick über die Bucht ist für einen Bruchteil dessen zu haben was auf Mallorca zu berappen wäre. Aber wer will schon eine Finca in Nicaragua, dessen Ruf in Sachen Sicherheit nicht besonders gut ist… und der lange Flug… und dann noch die Gefahren durch mögliche Erdbeben oder  Vulkanausbrüche; von politischen Uruhen und daraus resultierenden Ausnahmezuständen oder Bürgerkriegen ganz abgesehen… ein wirklich eher trauriges Bild, was dieses Land nach außen bietet. Gefährlich ist es hier jedenfalls nach unseren bisherigen Erfahrungen nicht; im Gegenteil, die Menschen sind sehr freundlich und hilfsbereit. In den Grossstädten mag das natürlich durchaus anders sein.

Weil es so schön ist werden wir hier zwei Nächte verbringen, bevor wir uns nach Costa Rica aufmachen. Wir können bereits heute sagen, dass wir Nicaragua zu einem späteren Zeitpunkt nochmals besuchen werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s