Santa Barbara

Auf dem Weg nach Los Angeles haben wir einen Stopp in Santa Barbara eingelegt. Wie bereits beschrieben ist der Highway 1 in dieser Region wieder besonders sehenswert. Da uns die Campingplätze recht oft zu teuer sind bzw. das Preis- Leistungsverhältnis nicht stimmt, übernachten wir seit Tagen schon „wild“, was aber kein Problem ist. Es gibt Internetseiten wie z.B. IOverlander, wo andere Reisende gute Stellplätze mit den dazugehörigen Koordinaten  und Kurzbeschreibungen veröffentlichen. Meist sind diese Plätze sehr ruhig und auch noch schön gelegen, was man von vielen Campingplätzen nicht sagen kann, denn entweder liegen die Plätze direkt an der Straße oder der Autobahn oder in der Nähe einer Bahntrasse, wo nachts die Züge hupend vorbeifahren. In Santa Barbara haben wir wieder mal einen tollen, ruhigen und kostenlosen Übernachtungsplatz hoch oben über der Stadt gehabt (siehe Bild). Am Morgen war das Meer mit einer Wolkendecke überzogen und am Strand herrschte dichter Nebel während wir bei blauem Himmel und Sonne aufgewacht sind. Unser nächster Stopp wird Santa Monica sein. Hier wollen wir den Küstenabschnitt von Los Angeles mit dem Fahrrad erkunden…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s