Pismo State Beach

Der Highway 1 ab San Francisco Richtung Süden, der größtenteils direkt am Meer lang führt und alle paar Kilometer zu einem Stopp einlädt ist besonders sehenswert. Man kommt an Leuchtürmen, Surfspots und kleinen Fischerdörfern vorbei. Man kann an vielen Stellen wild campen. Aufgrund eines Erdrutsches wurde auf einem Teilstück eine Brücke zerstört, die derzeit instandgesetzt wird. So kann der Highway leider nicht vollständig befahren werden. Nach Umfahrung der Baustelle haben wir uns heute am Pismo Beach niedergelassen. Hier darf man auf einem Teilstück mit Offroadfahrzeugen den Strand befahren und auch für 10 USD campieren. Hiervon haben wir selbstverständlich Gebrauch gemacht. So können wir dann heute auch mal im Meer baden gehen… bevor wir uns dann ab morgen weiter Richtung Los Angeles bewegen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s