Portland

Gestern sind wir mit dem Fahrrad nach Portland Downtown gefahren und Puh! … was können wir über Portland sagen? Also … Das Stadtbild gibt von super modern Wohnanlagen, gepflegten Altbauten, hippen Bars und Cafés bis zu völlig heruntergekommen Bezirken alles her.

Die Stadt ist aber tatsächlich extrem Fahrrad freundlich. Das für Fahrräder ausgebaute Verkehrssystem haben wir bisher so nicht erlebt und es hat Spaß gemacht.

Portland ist außerdem für seine Bierbraukultur bekannt. Das haben wir auf unserem Rückweg auch gleich mal in einer netten Bar getestet. Markus hat sich eine Probierpalette mit 8 verschieben Sorten bestellt und war durchaus zufrieden.

Die Leute in Portland sind schon ein bisschen crazy und sehr alternativ. Schön war auch zu sehen, wie viele Leute Kräuter und Gemüse in den Vorgärten anpflanzen.

Ansonsten wurden wir leider oft mit dem harten Schicksal der Obdachlosigkeit konfrontiert. Überall findet man Zeltstädte und die Bänke an der Waterfront waren zum großen Teil eingerichtete Schlafplätze. Naja…so ist es nun mal.

Viel Zeit hatten wir in Portland leider nicht, da wir während unseres Aufenthalt hier viel organisieren mussten.

Grade sind wir auf dem Weg nach Seaside an der Küste Oregons um ein paar Tage am Strand zu verbringen.

 

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s