Wetterkapriolen in den Great Plains

Wir sind immer noch in Rapid City und heute hat die Werkstatt nach dem Wochenende damit begonnen, das Verteilergetriebe unseres Globo zu zerlegen, um den Fehler zu finden. Morgen werden wir Details erfahren. Wenns gut läuft kann der Fehler sofort behoben werden, wenns schlecht läuft müssen wir Ersatzteile bestellen die frühestens nach 3 Tagen hier sind.
Seit Freitag haben wir auf dem Werkstattparkplatz übernachtet, heute sind wir ins Hotel gezogen…
Die Great Plains zeichnen sich im wesentlichen dadurch aus, das es sehr große, nicht besiedelte Flächen gibt auf denen auf Hunderten von Kilometern z.B. nur Mais angebaut wird oder eben nur Steppe zu sehen ist und natürlich ab und zu ein paar Häuser.
Diese Gegend muss man mögen, vor allem wenn man hier lebt…
Allerdings lässt einen das Wetter hier schon staunen. Gerade noch sitzt man gemütlich beim Essen, kurze Zeit später weht ein Sturm über den Platz der sogar die Stühle wegfegt… das Titelbild zeigt ein auf den Sonnenuntergang zukommendes Gewitter. Dies erzeugt wirklich einzigartige Farbenspiele, die uns begeistern.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s